Idee des Kinderladens

SY10500-resized

Wir wollen einen Kinderladen, in dem die Kinder ermutigt werden, ihre Fähigkeiten zu erproben, sich selbst kennen zu lernen, Unsicherheiten und Ängste abzubauen, Vertrauen zu sich selbst zu gewinnen und stark gegenüber sich selbst und anderen zu werden.

Das setzen wir um, indem wir Erzieherinnen:

  • Impulse und Hilfestellungen geben, die die Selbständigkeit der Kinder unterstützen und ihr Selbstwertgefühl fördern
  • den Kinderladen als Erfahrungsraum ansehen, in dem die Kinder das soziale Miteinander in allen Bereichen erproben können
  • den Kindern Werte vermitteln und sie die Verantwortung für ihr Handeln übernehmen lassen und den Kindern ihrem Alter entsprechend kleinere Pflichten und Aufgaben übertragen
  • die Achtung anderer und die Achtung der eigenen Bedürfnisse zu festen Bestandteilen unseres Zusammenseins mit den Kindern machen
  • im ständigen Kontakt mit den Eltern stehen
  • uns regelmäßig austauschen und unsere Erfahrungenreflektieren.

 

Das kann gelingen weil wir:

  • uns so wenig wie möglich in das Spiel der Kinder einmischen und ihnen Raum, Ruhe und Materialien zum eigenständigen Spielen geben
  • versuchen, die natürliche Neugier und Lernlust der Kinder zu erhalten, ihre Selbständigkeit im Denken und Fragen und ihre Selbstsicherheit im Suchen von Lösungen zu fördern und sie damit auf die Schule vorzubereiten
  • mit einer begrenzten Menge an Spielzeug im Kinderladen die Kreativität und Phantasie der Kinder fördern
  • die motorischen Fähigkeiten der Kinder im Alltag fördern
  • den Kindern durch Projekte die Dinge, die uns umgeben, aus unterschiedlichen Perspektiven begreifbar machen
  • das Erleben der Natur zu einem festen Bestandteil unserer täglichen Arbeit machen (z.B. im Volkspark, im Wald, im Botanischen Garten und in der Domäne Dahlem)
  • Verkehrserziehung als wesentlichen Teil unserer erzieherischen Fürsorge begreifen